© Kameradschaft der ehemaligen k k freiwilligen Schützen Salzburgs    (ZVR-Zl. 560621039)
Verein Geschichte Bilder Schauraum Programm Aktuell Kontakt Aktuell
Aktuell
Kameradschaft der ehemaligen k k freiwilligen Schützen Salzburgs
Am 14. Februar 2017 fand die Jahreshauptversammlung unseres Vereins statt.    Landesobmann Felix Redolf begrüßt Frau Waltraud Huber als neues Mitglied.
Die Jubiläumsmedaille des ÖKB für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten: Gen Lt iR Gerfried BARTA, Friederike BAYR, Dr. Hans BAYR, Olt Johann BREITENTHALER, Hptm Ing. Karl CSAR, SR Mjr Mag. Bernd HUBER, GenLt  iR Michael KLAUS, Gen iR Mag. Engelbert LAGLER, Dr. Kurt LANGER, Bgdr Dr. Michael SCHAFFER, Obst iR Prof. Josef SPIRK , Vzlt iR Johann STABAUER Roland  HECHT wurde mit dem Landesehrenzeichen in Silber des Salzburger Kameradschaftsbundes ausgezeichnet. Landesobmann Obst dM Felix REDOLF erhielt die Dankesmedaille in Bronze des Salzburger Landesschützenverbandes.
Schützenabend am 14. März:  Auch Mag. Bernd Huber konnte nun seine 25-Jahr-Jubiläumsmedaille entgegennehmen:
Am 16.03.2017 fand die Jahreshauptversammlung des Bezirksverbandes der Stadtschützen statt. Dabei zeichnete unser Verein Bürgermeister Dr. Heinz Schaden mit dem Silbernen Schützenabzeichen aus. (Bildrechte: Josef Mehrl)
v.l.: Landeschützenobrist Bgm a.D. Franz Meissl, Ehrenobmann Vzlt iR Franz Mahler, BezKdt SchMjr Gottfried Grömer, Vzlt Hermann Berger, Bgm. Dr. Heinz Schaden, Landesobmann Obst Felix Redolf
Beim Schützenabend am 11. April 2017 wurde unsere Kassierin Bettina Hecht mit der Verdienstmedaille der Kameradschaft Hollabrunn ausgezeichnet.
Die Jubiläumsmedaille des ÖKB für 40Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten: Obst Anton EICHHORN,  HR Dr. Fritz KURZ-GOLDENSTEIN
von links: Landesobmann Obst dM Felix REDOLF, Olt Johann BREITENTHALER, Roland  HECHT, Vzlt iR Johann STABAUER, Gen Lt iR Gerfried BARTA,
Am 27. April 2017 durften wir Herrn Prälat Univ.-Prof. Dr. Hans Paarhammer nachträglich zum 70. Geburtstag gratulieren und mit ihm einen fröhlichen Nachmittag verbringen.
Am 9. Mai 2017 überreichte Landesobmann Obst dM Felix Redolf Ingrid von Lütgendorff-Gyllenstorm und Fritz Angerer die Glückwunschurkunden zu ihren runden Geburtstagen.
24. Juni  2017 Fahrt nach Pontebba:
Hofrat Dr. Fritz  Kurz-Goldenstein gestorben Am 26.Mai 2017 hatte ihm (Bildmitte) noch eine Abordnung unseres Vorstandes  (LO Redolf, re. u. EO Mahler, li.; nicht im Bild: LOStv Wahl, Marianne Mahler u. Lotte Ernst) zum 90. Geburtstag gratuliert. Doch am 16. August 2017 wurde unser langjähriges Mitglied und Kamerad zur Großen Armee abberufen. Seinem Wunsch gemäß erwiesen wir ihm (EO Mahler u. Fhr Bachler) am 25. August  mit unserer Fahne bei der Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis im Friedhof St. Sebastian die letzte Ehre.
Auch heuer fuhr eine Abordnung unseres Vereins mit einem Kleinbus nach Pontebba, um die Verbundenheit mit unseren Alpini-Kameraden zu pflegen und der Gefallenen des 1. Weltkrieges zu gedenken. In Malborghetto legten wir am Grabe unseres alten Freundes Dr. Giancarlo De Antoni ein Bukett nieder. Beim Gemeideamt Pontebba wurden wir vom Bürgermeister und Senatorin EU-Abg. Dr. Isabella De Monte begrüßt. Nach der offiziellen Begrüßung im Gemeindeamt ging es zur Kranzniederlegung beim italienischen Kriegerdenkmal. Im Anschluss daran begaben sich die TeilnehmerInnen auf den Friedhof von Pontafel, um gemeinsam mit den Alpini-Kameraden eine Kranzniederlegung durchzuführen und somit die Verbundenheit unserer Völker gemäß unserem Leitspruch ,, Reich mir die Hand, Kamerad!“ - ,,Ca’ la man fradi!“ zu dokumentieren. Danach wurden wir von den Alpini-Kameraden  zu einer kleinen Stärkung in das Alpini-Heim eingeladen. Anschließend fuhren wir auf das Nassfeld, wo wir (v. li. n. re.: EO Mahler, LO Redolf, EO der Alpinigruppe Pio Pinagli) beim Grabmal des Unbekannten Soldaten bei der Nassfeldkapelle einen Kranz niederlegten.
Gedenkfeier in der Val Seisera: Am 12. Juli 2017 fuhr eine Abordnung der Freiwilligen Schützen Salzburg zur Gedenkfeier der Alpini-Gruppe Malborghetto-Valbruna. Beim alt-österreichischen Kriegerfriedhof fand eine kurze Gedenkfeier mit Kranzniederlegung gemeinsam mit den Kärntner Freiwilligen Schützen und den Alpini statt. Im Anschluss daran fuhren wir in die Val Seisera, wo bei der Kapelle Florit die Gedenkfeier der Alpini und der Freiwilligen Schützen Salzburg erfolgte. Es wurde bei dieser Veranstaltung der gefallenen und verunglückten Kameraden gedacht. Danach ging es zum ehemaligen Munitionslager, wo wir zu einem Imbiss eingeladen wurden und im Kreise unserer Kameraden noch ein paar schöne, gesellige Stunden verbrachten.
Kameradschaft der ehemaligen k k freiwilligen Schützen Salzburgs (ZVR-Zl. 560621039)
Navigation
Aktuell
Kameradschaft der ehemaligen k k freiwilligen Schützen Salzburgs
Beim Schützenabend am 11. April 2017 wurde unsere Kassierin Bettina Hecht mit der Verdienstmedaille der Kameradschaft Hollabrunn ausgezeichnet.
Am 27. April 2017 durften wir Herrn Prälat Univ.-Prof. Dr. Hans Paarhammer nachträglich zum 70. Geburtstag gratulieren und mit ihm einen fröhlichen Nachmittag verbringen.
Am 26.05.2017 gratulierte eine Abordnung unseres Vorstandes Herrn Hofrat Dr. Fritz  Kurz-Goldenstein zum neunzigsten Geburtstag.
Am 9. Mai 2017 überreichte Landesobmann Obst dM Felix Redolf Ingrid von Lütgendorff-Gyllenstorm und Fritz Angerer die Glückwunschurkunden zu ihren runden Geburtstagen.
24. Juni  2017 Fahrt nach Pontebba: Auch heuer fuhr eine Abordnung unseres Vereins nach Pontebba, um die Verbundenheit mit unseren Alpini-Kameraden zu pflegen und der Gefallenen des Ersten Weltkrieges zu gedenken.
Hofrat Dr. Fritz  Kurz-Goldenstein gestorben Am 26.Mai 2017 hatte ihm noch eine Abordnung unseres Vorstandes zum 90. Geburtstag gratuliert. Doch am 16. August 2017 wurde unser langjähriges Mitglied und Kamerad zur Großen Armee abberufen. Seinem Wunsch gemäß erwiesen wir ihm (EO Mahler u. Fhr Bachler) am 25. August  mit unserer Fahne bei der Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis im Friedhof St. Sebastian die letzte Ehre.
Gedenkfeier in der Val Seisera: Am 12. Juli 2017 fuhr eine Abordnung der Freiwilligen Schützen Salzburg zur Gedenkfeier der Alpini-Gruppe Malborghetto-Valbruna. Beim alt- österreichischen Kriegerfriedhof fand eine kurze Gedenkfeier mit Kranzniederlegung gemeinsam mit den Kärntner Freiwilligen Schützen und den Alpini statt. Im Anschluss daran fuhren wir in die Val Seisera, wo bei der Kapelle Florit die Gedenkfeier der Alpini und der Freiwilligen Schützen Salzburg erfolgte. Es wurde bei dieser Veranstaltung der gefallenen und verunglückten Kameraden gedacht. Danach ging es zum ehemaligen Munitionslager, wo wir zu einem Imbiss eingeladen wurden und im Kreise unserer Kameraden noch ein paar schöne, gesellige Stunden verbrachten.